Feuerwehr Coesfeld

Feuerwehr-Gold für Uwe Möller

Stellvertretender Zugführer seit 35 Jahren aktiv / Kameraden befördert / Appell: „Menschlichkeit bewahren“

Generalversammlung des Löschzuges 2

Coesfeld. Grund zur Freude hatten die Kameraden des Löschzuges 2 der Freiwilligen Feuerwehr Coesfeld. Der stellvertretende Zugführer Uwe Möller wurde für seinen 35-jährigen freiwilligen Dienst mit dem Feuerwehrabzeichen in Gold geehrt. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Feuerwehrmann, hat Möller in seiner Freizeit ehrenamtlich zahlreiche Lehrgänge besucht. „Herr Möller ist außerordentlich qualifiziert für diesen Beruf“, so Bürgermeister Öhmann, der sich bei Möller bedankte.

Des Weiteren wurden Zugführer Bernd Nienhaus vom Brandinspektor zum Brandoberinspektor, Jonas Robert, Christian Ross, Matthias Kramer und Nico Bulenda vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann, Matthias Ross vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Der Leiter der hauptamtlichen Wache Richard Schulze Holthausen bedankte sich ebenfalls bei den Kameraden für die gute Zusammenarbeit und ermahnte die Vertreter der Stadt, dass die Menschlichkeit für dieses Ehrenamt aufgrund der angestrebten Sparmaßnahmen nicht zu kurz kommen dürfe – auch wenn hier und da Zugeständnisse gemacht werden müssen.

 

 

Teilen
Zurück

Feuerwehr im Umgang mit Zugvorrichtungen geschult

Du bist hier

Feuerwehr-Gold für Uwe Möller

Interner Bereich