Feuerwehr Coesfeld

Martinszell – Weihnachten im Allgäu

Weihnachtsgedicht aus dem Allgäu

Weihnachten im Allgäu

Wenn duss d’r Oabed früher dunklet
und in de Häuser d’Kerza funklet,
wenn Laiblesduft im Zimmer liegt,
und wenn d’r Kloas vorüberziaht,
noa isch se doa, dia griebig Zeit,
und des Weihnachtsfescht isch numma weit.

Wia schee isch’s noa wenn’s Fuier knischtred,
wenn d’Flamme schtill a Liadle flüschtred,
und wenn d’r Kachelofe sacht,
trotz Kälte duss, ’s hin g’müatle macht,
wenn sich d’Familie zämet findt,
Großeltre, Eltre und au Kind,
wenn se mitanand beim guate Easse,
dia Hektik und den Schtress vergeasset.

Grad sche isch’s in d’r Stube din,
und vieles kut d’r in de Sinn,
üb’r Advents- und Weihnachtszeit,
wia d’Engel g’sunge hond voll Freid,
wia’s Licht isch komme auf dia Welt,
damit’s dia trüabe Zeit erhellt.

Dass Ihr viel Liacht und Freida hand,
des wünschet mir Euch mitanand,
dass d’schtille Zeit Euch Ruhe bringt
und dass im nuia Joahr alles glingt,
dass ihr bloos schene Zeita hand,
des wünscht Euch

Eure Feuerwehrkameraden
der
Freiwilligen Feuerwehr
Martinszell i. Allgäu
im Dezember 2003

 

 

Teilen
Zurück

Borkener stirbt bei Unfall mit Zug

Weiter

Martinszell – Wechsel bei der Feuerwehr

Interner Bereich